Zu Inhalt springen
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Coole Lösungen für den Sommer: Welches mobile Klimagerät passt zu mir? | Eurotrader

Coole Lösungen für den Sommer: Welches mobile Klimagerät passt zu mir?

Sonne, Grillabende, Gartenpartys und Poolspaß – der Sommer hat manch eine Verlockung in petto. Viele Menschen lieben deshalb die heiße Jahreszeit. Es gibt jedoch Ausnahmen: Bei denjenigen, die eine Dachgeschosswohnung, ein schwer zu lüftendes Zuhause oder ihr Haus zur Sonnenseite haben, hält sich die Freude in Grenzen. Schließlich senkt Hitze unter diesen Voraussetzungen die Wohn- und Lebensqualität. An erholsamen Schlaf und entspannte Tage ist hier gar nicht erst zu denken. Umso besser, dass es mobile Klimageräte gibt, die schnell, einfach und flexibel die Wunschtemperatur in die eigenen vier Wände zaubern.

Mobile Klimageräte – das macht sie so besonders!

Im Gegensatz zu Split-Klimaanlagen sind mobile Klimageräte nicht an eine feste Installation gebunden. Dadurch können Kosten und Zeit gespart werden. Mobile lokale Klimageräte von Eurotrader zeichnen sich dadurch aus, dass sie ohne Vorkenntnisse in Betrieb genommen werden können. Einzig und allein der Abluftschlauch muss gemäß Bedienungsanleitung angebracht werden. Hierfür sind nur wenige Handgriffe nötig. Mindestens genauso einfach gestaltet sich der Transport: Dank Leichtlaufrollen und Tragegriffen gelangen die kompakten Raumklimageräte mit Leichtigkeit von einem zum anderen Standort. Büro, Schlafzimmer oder Wohnzimmer – sie können überall dort aufgestellt werden, wo eine frische Brise erwünscht ist. Ihre Funktionsweise ist gleichbleibend.

Mobiles Klimagerät CoolFixx 2.0

Wie finde ich das passende mobile Klimagerät?

Das günstige Einsteiger-Modell Comfort 7.0, der stilvolle Progress 9.000 oder doch lieber der 6 in 1-Allrounder Transform 12.000? Bei der großen Auswahl an mobilen Kühlgeräten fällt die Entscheidung nicht leicht. Unsere Checkliste soll helfen, das perfekte Gerät zu finden! Die folgenden Punkte sind dabei kaufrelevant:

1. Raumgröße: Wie viel Quadrat- bzw. Kubikmeter muss die mobile Klimaanlage kühlen?
Unser Tipp: Modelle wie CoolFixx 2.0 oder Impuls 2.0 sind ideal für kleine bzw. mittelgroße Räume bis zu 25 m² (ausgehend von einer Raumhöhe von ~2,40 m). CoolFixx 3.5 oder Impuls 3.5 sind für Räume bis 60 m² geeignet und können somit auch größere Zimmer perfekt herunterkühlen.

2. Kühlleistung: Was soll die Klimaanlage leisten?
Unser Tipp: Mit 12.000 BTU/h und 3.520 Watt gehört Advance 12.0 zu den leistungsstarken Modellen, die auch größere Räumlichkeiten herunterkühlen.

3. Funktionen: Sind praktische Zusatz-Features erwünscht?
Unser Tipp: Manche Geräte – so zum Beispiel der Impuls 14.000 – können nicht nur kühlen, entfeuchten und ventilieren, sondern auch heizen! Solche multifunktionalen Modelle sorgen rund ums Jahr für ein prima Klima.
 
4. Design: Muss der Air Conditioner zwingend zum restlichen Interior passen?
Unser Tipp: Wer einen hellen, skandinavischen Einrichtungsstil hat, darf sich über eine große Auswahl an weißen Geräten freuen, die perfekt zum restlichen Mobiliar passt. Aber auch diejenigen, die es lieber etwas dunkler mögen, finden im Eurotrader-Sortiment eine harmonische Haushalts-Ergänzung: die Progress-Serie!

5. Budget: Gibt es eine finanzielle Obergrenze?
Unser Tipp: Wer etwas für den kleinen Geldbeutel sucht, ist mit dem Comfort 7.0 gut beraten. Für leistungsstärkere Modelle und solche, die noch mehr Funktionen besitzen, sollte etwas mehr Geld als 200 Euro eingeplant werden.

6. Standort: Wo soll die Klimaanlage stehen?
Unser Tipp: Die Klimalösungen von Eurotrader eignen sich grundsätzlich für unterschiedliche Zimmer. Ist die Klimaanlage jedoch für das Schlafzimmer gedacht, empfiehlt sich ein Modell mit Schlafmodus, wie z. B. der Move 7.000. Andere Kühlungsgeräte, wie z. B. die Transform-Serie, zeichnen sich wiederum dadurch aus, dass sie sowohl drinnen als auch draußen auf Terrasse oder Balkon aufgestellt werden können und zusätzlich dem Raum Frischluft zuführen.

Vorheriger Artikel Zeit zum Durchatmen – Raumluft mit Luftreinigern, Luftentfeuchtern und Luftbefeuchtern verbessern
Nächster Artikel Gesunde Snacks für das Homeoffice: Healthy Snacking mit Dörrautomat und Popcornmaschine