Zu Inhalt springen
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands

Allergene adé! Allergiker können dank Luftreinigern aufatmen

Tränende Augen, Schniefnase, ein Jucken im Hals und Kopfweh – kennst du diese Symptome? Dann leidest du möglicherweise an einer Allergie. Zu den bekanntesten Allergien zählt der jährlich wiederkehrende Heuschnupfen, der durch blühende Gräser oder Getreide ausgelöst wird. Aber auch in den eigenen vier Wänden bleiben allergische Reaktionen nicht aus. Lauern draußen vor allem Pollen, sind es in Innenräumen in der Regel chemische, metallische und tierische Substanzen, die Allergikern zu schaffen machen. Aber es gibt Hoffnung für alle Betroffenen: Mithilfe eines Luftreinigers mit HEPA-Filter kann sämtlichen Allergien – zumindest im Indoorbereich – entgegengewirkt werden.

Luftreiniger für Allergiker

Welche Allergieauslöser sich in den eigenen vier Wänden verstecken

Staub, Tierhaare, Pollen und Schimmel sind vielleicht nicht unbedingt auf den ersten Blick erkennbar, aber grundsätzlich sichtbar. Es gibt jedoch auch Allergie auslösende Stoffe, die mit dem menschlichen Auge gar nicht identifizierbar sind – Dämpfe von Reinigungsmitteln oder Deos zum Beispiel. Letztere können ebenso gut für schlagartig auftretende Symptome verantwortlich sein. Von großem Vorteil ist es deshalb, wenn Luftreinigungsgeräte, die zur Allergiebekämpfung eingesetzt werden, die verschiedensten Teilchen aus der Luft herausfiltern.

Luftreiniger mit HEPA-Filter

Verfügt ein Luftreiniger lediglich über einen Aktivkohlefilter, befreit er die Luft unter Umständen nicht von allen Allergieauslösern. Allergiker-Haushalte profitieren insbesondere von Luftreinigern mit HEPA-Filter. HEPA steht für „High Efficiency Particulate Air” und bezeichnet hocheffiziente Filter. Derartige Filter sind aus Zellulose, Glasfaser oder einem synthetischen Material hergestellt und in zahlreichen dünnen Filterschichten übereinander gelagert. Kleine Partikel bleiben im Filter hängen und die ausströmende Luft ist deutlich gesäubert. Die modernen Geräte von Eurotrader verfügen sogar über einen H14 HEPA-Filter, der neben Pollen und Co auch allerkleinste Schwebeteilchen in der Luft wie Viren und Bakterien erfasst. Diese Art von Filter ist noch effektiver als der gewöhnliche HEPA-Filter. So filtert der AirCare 4000 VirusEx H14 MultiFilter beispielsweise bis zu 99,995% der Schadstoffe durch ein 4-stufiges Filtersystem aus der Luft. Mit diesen Eigenschaften eignet er sich ideal für Allergiker, Asthmatiker oder als Hygienemaßnahme.

Luftreiniger für das Homeoffice

Luftreinigung im Homeoffice

Die heutige Generation verbringt durchschnittlich 90 Prozent der Zeit in Innenräumen – Tendenz steigend! Nur wenigen ist bewusst, dass die Luft in Wohnhäusern oder öffentlichen Gebäuden unter Umständen stärker mit Schadstoffen belastet ist als die Außenluft. Jemand, der beispielsweise viel im Homeoffice ist und keine Zeit für Spaziergänge an der frischen Luft hat, sollte sich deshalb unbedingt informieren, wie er die Raumluftqualität am besten aufwerten kann. Konzentrationsschwäche, Müdigkeit und auch Allergien können erste Indizien für eine niedrige Luftqualität und zu viele Luftschadstoffe sein.

Platzsparender Luftreiniger gegen Allergien – das Schreibtisch-Wunder

Klein, aber oho: Der Mini-Luftreiniger AirCare 1000 Virus Ex H14 Ion beansprucht nur wenig Platz und eignet sich perfekt für den Schreibtisch oder alternativ auch für das Regal oder die Kommode. Das besonders handliche Luftreinigermodell kann schnell und einfach von einem Raum zum nächsten transportiert werden. Was die „Großen“ können, kann der „Kleine“ mindestens genauso gut: Der AirCare 1000 Virus Ex H14 Ion verfügt ebenso über einen H14 HEPA-Filter und filtert 99,995% der Aerosole, Viren und Schadstoffe aus der Raumluft. Er ist speziell auf kleinere Räume (bis ca. 10-13 m²) ausgelegt.

Luftreiniger für den Schreibtisch

Luftreiniger gegen Allergien – darauf ist beim Kauf zu achten!

Luftreinigungsgeräte unterscheiden sich nicht nur in Form und Farbe, sondern vor allem auch in ihrer Filterleistung. Letztere sollte für die Raumgröße und Personenanzahl unbedingt ausreichend sein. Informiere dich deshalb vor dem Kauf gut, welches Luftreinigermodell deinen Ansprüchen und dem Anwendungsbereich gerecht wird. Positioniere das Gerät anschließend im Raum so, dass es einen großen Anteil der Raumluft ansaugen kann. Es sollte nicht in der kleinsten Ecke hinter dem Sofa verschwinden, sondern frei stehen und ungehindert Blütenpollen und Co filtern können.